Häufige Fragen zum Bürgerfonds 2011

Wann und wo kann ich Bürgerfondsanteile kaufen?

Die zwei Millionen sind vergeben.
Sie können keine Bürgerfondsanteile mehr zeichnen.

Welche Voraussetzungen müssen für eine Teilnahme erfüllt sein?

Sie müssen Kunde mit aktiver Kundennummer der Stadtwerke Brandenburg an der Havel sein.

Wie hoch ist der Zinssatz für den Bürgerfonds?

Der Zinssatz beträgt fest 3,5 % p. a.

Ab wann erfolgt die Verzinsung?

Die Zinsen werden ab dem Tag des Geldeinganges berechnet. Die Auszahlung der Zinsen erfolgt jährlich.

Werden die Zinsen aus dem Bürgerfonds versteuert?

Zinseinkünfte müssen in Deutschland versteuert werden, wenn nicht ein Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung vorliegt. Bitte prüfen Sie Ihre Freistellungsaufträge oder Nichtveranlagungsbescheinigungen.

Auf welche Laufzeit ist der Bürgerfonds angelegt?

Die Laufzeit des Bürgerfonds beträgt 10 Jahre.

Welche Summen kann ich beim Bürgerfonds anlegen?

Es sind Einzahlungen zwischen 1.000 und 5.000 € in glatten Eintausender-Schritten möglich. 

Gibt es eine Kündigungsfrist?

Ja, sie beträgt 3 Monate zum Jahresende. Der späteste, reguläre Kündigungstermin ist somit der 30.09. eines jeden Jahres.

Was ist, wenn ich kurzfristig eine Auszahlung benötige?

Es gibt ein Sonderkündigungsrecht unter Verzicht auf die Zinsen, die bisher im laufenden Jahr angefallen sind.

Was ist, wenn ich nach der Teilnahme am Bürgerfonds meinen Strom- und
 Gasanbieter wechsele?

Die Stadtwerke Brandenburg an der Havel überprüfen regelmäßig, ob alle Teilnahmer des Bürgerfonds noch Kunden sind. Sollte ein Wechsel erfolgen, werden die Bürgerfondsanteile von uns gekündigt, und Sie erhalten Ihr Geld zurück.

Wohin soll ich das Geld überweisen?

Die Stadtwerke Brandenburg an der Havel werden ein Sonderkonto einrichten. Sie werden mit den Vertragsunterlagen auch die Bankverbindungen bekommen. Das Geld überweisen Sie dann bitte ausschließlich auf dieses Sonderkonto und nutzen bitte nicht die regulären Geschäftskonten der Stadtwerke Brandenburg an der Havel.

In welchen Zeitraum werden Einzahlungen angenommen?

Einzahlungen sind nach Vertragsabschluss, jedoch spätestens bis zum 31. Dezember 2011 auf das Sonderkonto möglich.

Wo sollte die Bürgerfonds-Urkunde aufbewahrt werden?

Da es sich beim Bürgerfonds um eine Inhaberschuldverschreibung handelt, ist derjenige, der uns die Urkunde vorlegt, berechtigt die Auszahlung zu erlangen. Sie sollten einen sicheren Platz (Tresor, Bankschließfach) für Ihre Urkunden haben.

Wie sicher ist mein Geld im Bürgerfonds?

Die Stadtwerke Brandenburg an der Havel sind ein wirtschaftlich gut arbeitendes Unternehmen. Wir investieren jedes Jahr im mittleren einstelligen Millionenbereich - und das hier vor Ort. Wir denken und arbeiten also kontinuierlich in diesen Projektdimensionen. Auch die Erträge sind durch unser ständiges Streben nach Wirtschaftlichkeit im Kerngeschäft seit vielen Jahren konstant. Wir können unser gesamtes energiewirtschaftliches Know-How bei allen Projekten des Bürgerfonds nutzen - deshalb übernehmen wir die unternehmerische Gesamtverantwortung für die Projekte.