Historie

Oktober 2006

Siegfried Würfel geht in den Ruhestand

 
Siegfried Würfel

 

Dezember 2005

StWB kauft von RWE BRAWAG-Anteile und wird damit alleiniger Gesellschafter:

Die Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH hat den Kauf- und Abtretungsvertrag mit der RWE AG Dortmund, über den Erwerb der Restbeteiligung an der Städtischen Wasser- und Abwassergesellschaft BRAWAG GmbH, unterzeichnet. Die BRAWAG ist nun 100 % "Tochter" der StWB.

Dezember 2005

Eröffnung der ersten Erdgastankstelle in der Stadt Brandenburg an der Havel durch Oberbürgermeisterin Frau Dr. Dietlind Tiemann und die Geschäftsführer der Stadtwerke Brandenburg, Siegfried Würfel und Uwe Müller. Auf Initiative der Stadtwerke, mit 40-prozentiger Förderung durch die EU und Unterstützung der ARAL-Tankstelle in der Rathenower Landstraße wurde die Erdgastankstelle errichtet.

Juni 2005

Umfirmierung in "Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH":

Der StWB-Aufsichtsrat beschloss eine Namensänderung der Firmenbezeichnung. Es erfolgte eine Umbenennung von "Städtische Werke Brandenburg an der Havel GmbH" in "Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH".

Juni 2005

Gestaltete Anlagen für ein sauberes und schönes Stadtbild - getreu unserem Motto "Lust auf hier":

Trafostationen, Kabelverteiler und Regelanlagen der Stadt Brandenburg an der Havel werden seit 2005 zu Kunstwerken. Denn gestaltete Objekte - das zeigt die Erfahrung - werden nicht mit Graffiti beschmiert und zusätzliche Kosten für die Reinigungen entfallen vollkommen. Die ausgewählten Motive haben meist einen direkten Bezug zu unserer Stadt und zum jeweiligen Standpunkt. Sie entstehen in Zusammenarbeit mit den Künstlern der Firma Colorful GbR (www.colorful.de).

Oktober 2004

Einweihung einer Wetterstation auf dem Gelände des Meisterhauses StWB / BRAWAG:

Damit gibt es erstmals seit dem 22. Oktober 2004 Wetterdaten aus der Havelstadt, die in Laufbändern der Fernsehsender ARD und RBB berücksichtigt werden.

August 2004

Ab 30. August sind die Mitarbeiter des gemeinsamen KundenCenters StWB / BRAWAG in der Innenstadt, Hauptstraße 44 / Ecke Wollenweberstraße, für unsere Kunden da. Alle Dienstleistungen rund um Strom, Gas, Wärme, Wasser und Abwasser bekommen unsere Kunden jetzt aus einer Hand.

März 2004

StWB ruft den ersten Schülerkreativ-Wettbewerb aus und sucht das beste Werbemotiv für die Havelstadt. 79 Schülerarbeiten werden eingereicht - 1. Ausstellung zum Havelfest.

23. Januar 2003

Einweihung des neuen Meisterhauses von StWB in der Upstallstraße

Juni 2002

Erstmals beteiligt sich StWB mit einer eigenen Bühne an dem größten Fest der Stadt Brandenburg an der Havel am Havelfest. Auf der StWB-Bühne wird ein buntes Programm für alle Kundengruppen gezeigt: energy party. Höhepunkt ist der Auftritt der Ostband Keimzeit.

2001

Erwerb der BDL:

Die Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH erwerben die Brandenburger Dienstleistungen GmbH (BDL).

Oktober 2009

Mitbegründung der local energy gmbh:

Die Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH gründeten, gemeinsam mit 19 anderen Stadtwerken aus dem Land Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sowie dem Regionalversorger E.DIS, die local energy gmbh. Mit der local energy-Strommarke gelang es StWB den Brandenburger Kunden zu sagen: "Wir sind lokal, vor Ort, zuverlässig und sicher".


Mai 1999

Abnahme und Inbetriebnahme des Heizwerk West

November 1997

Umzug der Städtischen Werke aus der Wiener Straße in die Upstallstraße

September 1997

Inbetriebnahme des Heizkraftwerkes

Dezember 1996

Inbetriebnahme der Wärmeerzeugung durch das Heizkraftwerk

1. April 1996

Übernahme der Versorgung der Stadt Brandenburg

27. Januar 1995

Gründung der Städtischen Werke