"Die zwei Millionen sind vergeben"
Der Bürgerfonds der Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH wird nach nur zwei Wochen geschlossen

Brandenburg an der Havel, den 03. November 2011

„Es ist ein unglaublich, ein noch schnelleres Ergebnis als beim ersten Fonds - in nur zwei Wochen haben unsere Kunden den Bürgerfonds in Höhe von zwei Millionen Euro gezeichnet. Das ist in Zeiten unsicherer Finanzmärkte ein  Ausdruck des Vertrauens, das die Kunden uns schenken,“  freut sich Uwe Müller, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH. Vor zwei Jahren hatten die Kunden in sechs Wochen den ersten Bürgerfonds gezeichnet.

422 Kunden der Stadtwerke Brandenburg an der Havel haben sich Anteile aus dem Bürgerfonds ihres örtlichen Energieversorgers gesichert. Sie erhalten nun jährlich 3,5 % Zinsen auf Ihre Einlagen.

Damit wird der Bürgerfonds geschlossen. Alle Kunden, die sich für den Bürgerfonds interessiert haben, erhalten in der nächsten Woche entweder den Vertrag oder eine Information, dass sie auf einer Warteliste stehen. Sollte es nämlich vorkommen, dass einzelne Kunden entgegen ihrer Absicht, das Geld im Bürgerfonds anzulegen, den Betrag bis Dezember nicht überweisen, werden Kunden berücksichtigt, die auf einer Warteliste gesammelt werden.
Die 2 Millionen Euro der Kunden werden nun in Projekte fließen, die dem Klimaschutz dienen und die Energieeffizienz in der Stadt Brandenburg an der Havel erhöhen.