„Die erste Million ist schon vergeben“
Der Bürgerfonds der Stadtwerke Brandenburg an der Havel GmbH findet positive Resonanz bei den Kunden

Brandenburg an der Havel, den 28. Oktober 2011

Auch der zweite Bürgerfonds weckt großes Interesse bei den Kunden der Stadtwerke Brandenburg an der Havel:  Die erste Million war nach nicht einmal einer Woche geknackt !

Über 200 Kunden  haben sich schon Anteile aus dem Bürgerfonds ihres örtlichen Energieversorgers gesichert. Sie erhalten nun jährlich 3,5% Zinsen auf Ihre Einlagen.
„Es ist ein großer Vertrauensbeweis, wenn in so kurzer Zeit die erste Million aus dem Bürgerfonds vergeben ist. Es ist natürlich nicht alltäglich, einem Stadtwerk sein Geld zu geben und damit auch Projekte zum Klimaschutz zu fördern. Aber unsere Kunden wissen, dass wir seriös sind und gut arbeiten“, freut sich der kaufmännische Geschäftsführer Uwe Müller.

Der Bürgerfonds - eine sichere Anlage, die durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht geprüft worden ist – fand bundesweit in den Medien große Beachtung. Bei den Stadtwerken meldeten sich auch Interessenten aus dem Land Brandenburg. Voraussetzung für die Beteiligung am Bürgerfonds ist, dass der Zeichner Kunde der Stadtwerke Brandenburg an der Havel ist. 
2 Millionen Euro sind insgesamt für den Bürgerfonds geplant. Somit ist die Hälfte des Volumens bereits aufgebraucht, die jetzt in die geplanten Projekte fließen können. Diese schonen das Klima und erhöhen die Energieeffizienz in der Stadt Brandenburg an der Havel. „Durch diese Projekte zum Klimaschutz kann der Kohlendioxidausstoß in der Stadt Brandenburg an der Havel deutlich reduziert werden.  280.000 Bäume müssten jährlich gepflanzt werden, um diese Kohlendioxidmenge zu kompensieren. Mit dem Bürgerfonds leisten unsere Kunden also direkt einen sichtbaren Beitrag für den Klimaschutz,“ berichtet der technische Geschäftsführer Wolfgang-Michael Schwarz.

StWB geht davon aus, dass nach der vergebenen 1 Millionen Euro der Fonds schnell gezeichnet wird. Wer ebenfalls etwas zum Klimaschutz vor der Haustür beitragen möchte, sollte sich beeilen. Immerhin gibt es heute kaum noch eine Geldanlage, bei der schon ab 1.000 Euro Starteinlage 3,5% Zinsen garantiert werden.
Deshalb gilt: Wer zuerst kommt, wird auch zuerst bedient. Interessierte können sich ausführliche Informationen zum Bürgerfonds bei Martin Deschner unter der Telefonnummer 03381 / 752 - 755 einholen.