Kundenzeitschrift "8 vor Ort"

8 vor Ort - 02/2017

Neue Zähler braucht das Land:
Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass in den nächsten Jahren nur noch elektronische Zähler, sogenannte moderne Messeinrichtungen verbaut werden sollen. Welchen Vorteil die intelligenten Messsysteme haben, ob sich aus der neuen Technik zusätzliche Kosten für Sie ergeben, wer die Zähler einbaut und wie sicher diese sind lesen Sie in in unserer aktuellen Ausgabe.

Stadtwerke investieren in die Zukunft der Stadt:
Der neue Hörsaal der Medizinischen Hochschule Brandenburg ist fertig - dank einer Spende von StWB konnte nun auch die komplette Möblierung mit Stühlen und Tischen organisiert werden.

Erster StWB-Kundenbeirat tagte:
Um Kundenbelange zukünftig noch stärken zu berücksichtigen, gründete StWB im März einen Kundenbeirat.
Alle Vorschläge aus den konstruktiven Diskussionen werden nun sondiert und als Grundlage für weitere Verbesserungen im Sinne aller Kunden aufgearbeitet.

Havelfest 2017:
Zwei großartige Künstler - ein Konzert! Michael Patrick Kelly und Gregor Meyle am Freitag, 16. Juni 2017 auf der StWB-Bühne. Karten gibt es noch an der StWB-Rezeption und in der MAZ-Ticketeria.

8 vor Ort - 01/2017

Die Stadtwerke investieren kontinuierlich und planmäßig in ihre Netze und technischen Anlagen, damit alle Brandenburger rund um die Uhr sicher mit Strom, Erdgas und Wärme versorgt sind. In unserer diesjährigen Frühjahrsausgabe informieren wir über die wichtigsten in diesem Jahr geplanten Baumaßnahmen.

Richtig Heizen und Lüften - Wärmetipps erhalten Sie vom StWB-Energieberater Volker Schoeps.

Die Stadtwerke Brandenburg an der Havel sind sehr daran interessiert, ihre Arbeit im Sinne der Kunden stetig zu verbessern. Deshalb sucht StWB jetzt Kunden, die in einem Kundenbeirat mitwirken möchten.

Ausbildung bei den Stadtwerken - Während der Ausbildung lernen die Auszubildenden sämtliche Bereiche unseres Unternehmens kennen.

Viel Spaß beim Blättern in unserer diesjährigen Frühjahrsausgabe.


8 vor Ort - 04/2016

Für eine sichere Stromlieferung rund um die Uhr: Neue Schaltstation mit Prager Motiven in Prager Straße
Am 5. November 2016 wurden die fünf neuen Schaltzellen in die Prager Straße geliefert. Gesteuert wird die komplette Anlage seit der Inbetriebnahme Ende November 2016 aus der Leitstelle des Heizkraftwerks in der Upstallstraße.

Zum Havelfest im Juni 2017 werden Michael Patrick Kelly und Gregor Meyle gemeinsam auf der Stadtwerke-Bühne am Heinrich-Heine-Ufer live zu sehen sein. Karten für dieses Event gibt es am Empfang der StWB, Packhofstraße 31 und in der MAZ Ticketeria in der Sankt-Annen-Galerie sowie ab Januar 2017  online bei Eventim. Weitere Infos auch unter www.stwb.de

Das Quartiermangement Hohenstücken initiierte im Juli 2016 das erste Kreidespektakel am Bürgerhaus, welches im Rahmen des Programms "Soziale Stadt" entstand. Die Schüler der 5a und 5c von der Gebrüder-Grimm-Grundschule gewannen einen Workshop mit der Firma Colorful und gestalteten das Trafohäuschen der StWB in der Max-Herm-Straße.

Die Auszubildenden Maren Krämer und Lydia Hörster berichten in dieser Ausgabe von ihrem Praktikum auf der sonnigen Insel Malta.

Im Rahmen des Projektes MAZ-Schulreporter bot StWB in diesem Jahr den Schülern die Themen "Elektro-mobil mit unseren Fahrrädern" und "StWB als Ausbildungsunternehmen" in Form eines Interviews.

8 vor Ort - 03/2016

In der Herbstausgabe berichten wir über den erstmaligen Einsatz von Drohnentechnik. Nicht, um Fotos aus der Vogelperspektive von unserem Verwaltungssitz zu machen, sondern um unsere Netzkontrolle zu verbessern und mögliche Wärmeverluste schneller zu erkennen und zu beheben.

Wir stellen Ihnen die Firma OVG Plastcoating aus Kirchmöser vor und mit dem Kreisverband Brandenburg an der Havel der Gartenfreunde konnten wir einen großen Rahmenvertrag für die Stromlieferung abschließen.

Erfahren Sie weiterhin, wie sich unsere Auszubildenden auch in Ihrer Freizeit engagieren und wie Sport den Teamgeist & die Motivation fördern kann.

Viel Spaß beim Blättern in unserer Herbstausgabe 2016.

Zum Öffnen von PDF-Dokumenten benötigen Sie das Programm "Adobe Reader". Dies können Sie kostenlos downloaden unter http://get.adobe.com/de/reader/